Silber - Die wertstabile Investition in Ihre Zukunft

Bereits seit Jahrtausenden ist Silber ein fester Bestandteil der Menschheitsgeschichte und gilt unverändert als das vorausschauende, grundsolide Investment in die Zukunft.

Unabhängig von Inflation

Silber: Die preiswerte Anlage mit wertbeständiger Wirkung

Silber gilt als eines der besten Edelmetalle für einen effektiven Krisenschutz und wird oftmals als „Gold des kleinen Mannes“ bezeichnet. Im Ankauf ist es deutlich preiswerter als Gold und daher bei einem begrenzten Budget oftmals die erste Wahl. Wenn Sie Silber kaufen, erhalten Sie eine physische Anlage, die unabhängig von Inflationen, Banken und Währungsreformen ist. Während einige Anleger Silbermünzen wegen den abwechslungsreichen Motiven bevorzugen, schätzen andere Investoren die praktische Form von Silberbarren. Grundsätzlich empfehlen wir auf Basis unserer jahrelangen Erfahrung mindestens 25 % des Vermögens in Edelmetalle zu investieren, um bei Finanzkrisen sowie Geldabwertungen den aufgebauten Wohlstand zu erhalten und Verluste zu minimieren. Wir beraten Sie gerne ausführlich über die möglichen Investitionsmöglichkeiten und freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Die sicherheitsgebenden Eigenschaften von Silber

Im Gegensatz zu Wertpapieren und anderen Anlageformen kann Silber niemals seinen vollständigen Wert verlieren. Dies ist mitunter den endlichen Vorkommen und der starken Nachfrage geschuldet. Silber ist nicht nur für die Schmuckindustrie interessant, sondern auch für zahlreiche Industriezweige. Das Edelmetall wird unter anderem für die Herstellung von medizinischen Geräten, Elektrogeräten und Flugzeugen verwendet. Auch bei der Elektromobilität spielt Silber eine zentrale Rolle und ist Bestandteil verschiedener Komponenten. Dementsprechend gewinnt Silber zunehmend an Wert und dient damit nicht nur dem Vermögenserhalt, sondern stellt zeitgleich ein effektives Mittel zum Vermögensaufbau dar. Wenn Sie Silber kaufen, investieren Sie in eine sichere Altersversorgung. Zudem bewahren Sie die erarbeiteten Vermögenswerte auch für nachfolgende Generationen.

Kontaktieren Sie uns

Sichern Sie sich jetzt unverbindlich Ihre kostenlose Erstberatung.

Silber kaufen und von einer stetigen Zahlungsfähigkeit profitieren

Ob nun in Form von Silbermünzen oder Silberbarren, das Edelmetall kann im Falle einer Systemkrise, die zu einer vollständigen Entwertung von Währungen führen kann, als Notwährung fungieren. Selbst wenn das schlimmste Szenario Realität werden sollte, würde Silber als wertbeständiges Edelmetall durch die Krise führen und sogar die Versorgung gewährleisten. Vor diesem Hintergrund ist eine umfassende Schutzfunktion zu identifizieren. Im Gegensatz zu Derivaten oder Zertifikaten ist das physische Silber im wahrsten Sinne des Wortes greifbar und damit unmittelbar handelsfähig, transportabel und lagerungsfähig. Silber wird weltweit gehandelt und bindet daher nicht an einen bestimmten Ort. Das Edelmetall wird in nahezu allen Kulturen als Zahlungsmittel akzeptiert. Wenn Sie Silber kaufen, erwerben Sie einen Garanten für stetige Zahlungsfähigkeit.

Weitere Argumente für den Silberkauf

In Form von Silbermünzen eröffnet das Edelmetall Silber faszinierende Sammelgebiete für Sammler und Anleger. Die individuellen Münzmotive lassen einen immateriellen Wert entstehen, der oftmals weit über den Materialwert hinausgeht. Im Falle einer seltenen Münzserie werden sogar mehrere Wertverdoppelungen möglich. Die Betrachtung der Menschheitsgeschichte offenbart, dass Silber weniger von staatlichen Repressionen betroffen war. Die starke Unabhängigkeit von staatlichen Systemen gehört zu den Vorzügen von Silber. Der Kauf von Silberbarren ist insbesondere dann angeraten, wenn das Silber stapelbar und damit besser lagerungsfähig sein soll. Bei der Aufteilung eines Anlagebetrages, beispielsweise beim Kauf von Silberbarren, greifen wir auf professionelle Computer-Algorithmen zurück, um Ihnen eine ideale Stückelung empfehlen zu können. Wenn Sie Silber kaufen, investieren Sie in eine Vermögensstabilität, die Ihnen einen ruhigen Schlaf ermöglicht und auch in der Zukunft fortbestehen wird.

Stabilität im Vermögen stellt ruhigen Schlaf sicher

74%

Drei Viertel der Bundesbürger besitzen Gold in Form von Schmuck, physisch in Form von Barren oder Münzen oder mittelbar über ein spezielles Wertpapier

11%

Je nach Situationslage investieren Bundesbürger in der Regel 5 - 10% ihren Vermögens in Gold

10%

Als führender Rohstoff befinden sich 11% der weltweiten Währungsreserven in Gold.

Der Allrounder für verschiedene Anlegertypen

Die Bezeichnung „Gold des kleinen Mannes“ könnte zu der Vermutung führen, dass der Kauf von Silber nicht für sämtliche Anlegertypen eine sinnvolle Investition darstellt. Allerdings wird mit der Bezeichnung lediglich die Tatsache beschrieben, dass das hochwertige Edelmetall bereits mit einem niedrigeren Anlagebetrag erworben werden kann. Grundsätzlich empfehlen wir ein Portfolio mit Gold- und Silberbestandteilen, um das Investitionsrisiko weiter zu streuen und eine intelligente Kombination aus verschiedenen Edelmetallvorteilen zu erhalten. Aus diesem Grunde stellt die Investition in Silber für alle Bevölkerungsgruppen eine ratsame Strategie dar. Silber eignet sich gleichermaßen für eine Erstinvestition und einen Ausbau eines bestehenden Portfolios. Wir helfen Ihnen mit unseren Beratungsleistungen eine ideale Zusammenstellung unter Berücksichtigung Ihrer persönlichen Lebenssituation zu erhalten. Da wir individuelle Lösungen favorisieren, bieten wir Ihnen auch keinen unpersönlichen Ankauf über einen Onlineshop an.

Gold-Silber-Ratio: Eine Frage des richtigen Investitionszeitpunktes

Die Gold-Silber-Ratio (GSR) kann bei der Ermittlung des richtigen Investitionszeitpunktes unterstützen. Die Kennzahl gibt das Verhältnis zwischen dem Goldpreis und dem Silberpreis an. Der Preis für eine Feinunze Gold, dividiert durch den Preis für eine Feinunze Silber, ergibt die Gold-Silber-Ratio. Anhand des ermittelten Wertes kann die Frage beantwortet werden, welches der beiden Edelmetalle aktuell als unter- bzw. überbewertet anzusehen ist. Die Kennziffer kann gleichermaßen bei dem Kauf und Verkauf von Silber hilfreich sein. Wenn der ermittelte Wert über 80 liegt, ist Silber im Vergleich zu Gold eher unterbewertet und die Wahrscheinlichkeit einer bevorstehenden Aufwertung erhöht. Bei diesem Szenario ist der Ankauf von Silber im Regelfall angeraten. Bei einem Wert zwischen 40 und 80 ist von einem ausgewogenen Kursverhältnis zu sprechen. Wenn Sie Silber kaufen möchten, helfen wir Ihnen mit unseren Beratungsleistungen stets den richtigen Investitionszeitpunkt zu nutzen.

Die steuerlichen Aspekte beim Silberinvestment

Grundsätzlich ist bei dem Kauf von Silbermünzen und Silberbarren die gesetzliche Mehrwertsteuer zu entrichten. Allerdings können Händler bei Silbermünzen im Rahmen einer Differenzbesteuerung eine Reduzierung der Steuerlast ermöglichen. Sodann können Anleger das Silber zu besonders attraktiven Konditionen erwerben. Beim Verkauf von physischem Silber bestehen die gleichen steuerlichen Vorteile wie bei dem Goldverkauf. Demzufolge sind Gewinne aus dem Verkauf von Silberbarren und Silbermünzen steuerfrei, wenn die Wertgegenstände mindestens 1 Jahr gehalten wurden. Bei Unterschreitung der einjährigen Haltefrist ist eine Versteuerung zum persönlichen Steuersatz dann vorgeschrieben, wenn der Gewinn über einer Freigrenze von 600 € liegt. Wir beraten Sie gerne umfassend zu sämtlichen steuerlichen Aspekten, damit Sie bei der Investition in Silber stets die besten Konditionen erhalten.

Ausgewogenes Kursverhältnis liegt zwischen 40 und 80

Eine Anlageform für unterschiedliche Anleger

Die Diversifikation des Vermögens-Portfolios beschreibt die Nutzung unterschiedlicher Anlageklassen zur Streuung von Risiken. Wie eingangs dargestellt, empfehlen wir mindestens 25 % des Vermögens in Edelmetalle zu investieren. Die Wichtigkeit der Risikostreuung wird bei näherer Betrachtung denkbarer Szenarien deutlich. Wenn ein Anleger ausschließlich in Wertpapiere investiert, kann eine Finanzkrise mit Auswirkungen auf die Börse zu einer vollständigen Entwertung des Vermögens führen. Sobald das Portfolio allerdings Edelmetalle wie Silber enthält, wird der Vermögensverlust reduziert und damit bleibt die Kaufkraft erhalten. Um von den unterschiedlichen Vorteilen von Gold und Silber profitieren zu können, sollte ein ausgewogenes Portfolio beide Edelmetalle enthalten. Wir unterstützen Sie bei der Ermittlung des idealen Edelmetallverhältnisses und stellen Ihnen einen perfektionierten Orderprozess zur Verfügung.

goldmuenze