Gold vs. Bitcoin & Der Tod des Geldes

2021 wird sehr wahrscheinlich ein Jahr des Erwachens werden, denn die Welt wird zu erkennen beginnen, dass die globale Verschuldung von 280 Billionen $ irgendwann implodieren wird.

Sobald die Schulden implodieren, wird auf der anderen Seite der Bilanz ein viel größerer Schock für Investoren und Immobilienbesitzer warten. Der Grund: Vermögenspreise sind abhängig und gebunden an Schulden. Und wenn Schulden implodieren, was unvermeidbar ist, werden auch Vermögenspreise implodieren.

Deswegen werden sowohl Aktien- und Anleihekurse als auch Immobilienpreise implodieren – und zwar effektiv (gegenüber Gold) um mehr als 90%.

Wer nicht sieht, was hier passiert, ist entweder blind oder hat sich mit Geschichte nicht beschäftigt.

Anstieg der Verschuldung in den letzten 2020 Jahren

+ 5 Bill. $ – in 1.971 Jahren– Jahr 0 bis 1971  normales Schuldenwachstum
+ 75 Bill. $ – in 29 Jahren – 1971 bis 2000  exponentielles Schuldenwachstum
+200 Bill. $ – in 20 Jahren 2000 – 2020           explosives Schuldenwachstum

Die nächste Phase wird hyperinflationär werden, und wahrscheinlich beginnt sie 2021.

So sieht es aus, wenn das Geld stirbt – im Anschluss an eine Schuldenexplosion.

Im Januar 1919 kostete eine Unze Gold 170 Mark. Im Januar 1921 waren es 1.340 Mark,

im Januar 1922 3.976 und 372.000 Mark im Januar 1923.

Im November 1923 kostete die Unze Gold dann 87 Billionen Mark!

Wir haben diese Schuldenexplosion jetzt wieder UND DER TOD DES GELDES WIRD FOLGEN.

Es ist schon ziemlich krass, dass die Welt ganz kurz vor einem ähnlichen Schulden- und Währungseinbruch mit folgender Hyperinflation steht, wie vor knapp 100 Jahren!

Doch damals war es noch ein Problem eines einzelnen Landes – die Welt konnte es sich damals leisten, diese Schulden abzuschreiben. Es hatte ja ohnehin keinen Zweck, da das Geld wertlos war.

Doch heute ist dieses Problem ein globales, jedes einzelne Land steckt in derselben Situation. Es wird also niemand geben, der einzelne Länder oder das globale Finanzsystem rettet. Klar, alle großen Zentralbanken werden unendlich viel Geld drucken. Doch das wird die Gesamtlage nur noch weiter verschärfen.

Also sieht die Welt in den kommenden Jahren einem Riesenschock entgegen. Das Problem wird sich auf allen Ebenen manifestieren – Finanzen, Soziales, Politik und Geopolitik.

Aber Investoren mit Ersparnissen können auf einer Ebene die Dinge noch sehr einfach lösen – durch den Kauf einer Versicherung in Form von physischem Gold.

Jetzt ist aber eine große Debatte über BTC und Gold entbrannt. Investoren, auch institutionelle, stecken große Summen in BTC und meinen, dass wäre plötzlich der heilige Gral.

BITCOIN vs GOLD

Wir sind keine Bitcoin-Experten. Doch folgender Punkt war und ist für uns unstrittig: Die Gründe, wegen denen wir Gold als die ultimative Form der Vermögenssicherung empfehlen, können nicht von Bitcoin erfüllt werden.

BTC kann ein spektakuläres Investment sein, welches womöglich bis auf 1 Million $ steigt  (bspw. Raoul Paul von Real Vision hält das für sehr gut möglich). Er ist ein smarter Investor, dessen Prognosen auf einer Stock-to-Flow-Betrachtung basieren.

Andererseits könnte BTC, nach Meinung anderer Experten, auch auf null fallen, sollte BTC z.B. verboten werden – von Zentralbanken, die an der Einführung ihrer eigenen Digitalwährungen arbeiten. Da Bitcoin durch kein anderes Asset oder eine Zentralbank gedeckt wird, würde es bei einem Verbot wertlos werden. Natürlich wäre dann auch ein Schwarzmarkt denkbar, welcher allerdings wenig Nutzen hätte, da praktisch niemand Bitcoin als Zahlungsmittel akzeptieren würde.

DIE KRITERIEN DES VERMÖGENSSCHUTZES

Wir befinden uns jetzt in einer Phase, in der Vermögensschutz sehr strikter Auswahlkriterien bedarf.

Schauen wir uns einige davon an:

  1. Vermögensschutz darf nicht abhängig sein von Elektrizität, Internet oder Computern.
  2. Das betreffende Asset darf nicht zu hacken oder von „knackbaren“ Codes abhängig sein.
  3. Es sollte nicht nur online gehandelt werden können

Der ultimative Vermögensschutz sollte Folgendes beinhalten:

  • unabhängig
  • selten
  • dauerhaft
     

Eine Sache haben Gold und Bitcoin gemeinsam – sie sind beide selten.

In einer Hinsicht ist physisches Gold jeder anderen Finanzanlage aber überlegen – und zwar hinsichtlich der Dauerhaftigkeit.

Seit 5.000 Jahren ist Gold Geld; und es ist das einzige Geld, das im Verlauf der Geschichte in seiner ursprünglichen Form überlebt hat. Und schon sind wir wieder bei der Geschichte. Wenn nur eine einzige Währung 5.000 Jahre überlebt hat, so ist das ein deutlicher Beweis dafür, dass sie die richtigen Eigenschaften hat. Wer nun behauptet, dass Bitcoin oder andere Kryptowährungen schon nach 11 Jahren die vorherrschende Rolle von Gold übernehmen könnten, der dürfte seine Aussage wohl einige Jahrtausende zu früh gemacht haben.

Krypto- oder digitale Währungen sind derartig junge Entwicklungen, dass es im Verlauf der Zeit – falls sie überleben – hunderte oder tausende Variationen geben wird.

Dauerhaftigkeit ist also sehr unwahrscheinlich.

Das Risiko bei Digitalwährungen (ob nun Bitcoin oder von Zentralbanken stammende) ist, dass sie innerhalb einer Millisekunde verschwinden können. Alles mögliche – von EMP-Angriffen (elektromagnetische Impulse) bis Quantencomputer –  kann dafür sorgen, dass diese Geldform ganz einfach verschwindet.

CHINESISCHE QUANTENCOMPUTER 100 BILLIONEN MAL SCHNELLER

Die Chinesen haben gerade einen Quantencomputer entwickelt, der 100 Billionen Mal schneller ist als derzeitige Computer. Er ist damit 10 Milliarden Mal schneller als der Computer, an dem Google arbeitet. Das Risiko, dass große Teile des globalen Internets und des digitalen Finanzsystems gehackt werden, muss daher als ziemlich hoch gelten.

https://goldswitzerland.com/de/gold-vs-bitcoin-tod-des-geldes/

Fazit:

PHYSISCHES GOLD IST DIE HISTORISCH BEWÄHRTE FORM DES VERMÖGENSSCHUTZES!

Gold sollte allein in physischer Form, im direkten Eigentum und außerhalb des Bankensystems gehalten werden, zudem sollte es direkt zugänglich sein.

Das ist die einzig wahre und historisch bewährte Form des Vermögensschutzes und somit entscheidend in einer Zeit, in der die Überlebensfähigkeit des Finanzsystems einem sehr harten Test unterzogen wird.

Nehmt Kontakt mit uns auf!

Nutzt dafür unser Kontaktformular!

 

Wir wünschen Euch einen guten Rutsch ins Jahr 2021 und bedanken uns für euer Vertrauen!

Eure Sachwert-Spezialisten


Kontaktieren Sie uns

Sichern Sie sich jetzt unverbindlich Ihre kostenlose Erstberatung.