In-Gold-We-Trust-Report 2020

Die 14. Ausgabe des Gold-We-Trust-Reports des Liechtensteiner Vermögensverwalters Incrementum trägt den Titel: "Aufbruch in eine goldene Dekade" und gibt einen ausführlichen Ausblick für den Goldpreis in den nächsten 10 Jahren!

Wir befinden uns in turbulenten Zeiten, manche sprechen sogar von einem Wandel!
Wenn das so ist, dann sollte jeder von uns ein Teil dieses Wandels sein.
Schon in der Vergangenheit wurden kleine und große Vermögen immer in und nach Krisenzeiten gemacht.
Die Experten von Incrementum lassen deshalb auch keinen Zweifel daran, dass Gold jetzt und in Zukunft ein gutes Investment ist.
Die Prognosen, die man in dem Report aufstellt, lassen aufhorchen!
Das Gold schon vor Corona ein gutes Anlageprodukt gewesen ist, wissen wir, doch für die Zukunft werden sprichwörtlich "Goldene Zeiten" vorausgesagt.

Drei Szenarien für den Goldpreis

Um eine zuverlässige Prognose für den Goldpreis abzugeben, konzentrieren sich die Experten der Studie auf die Entwicklung der Geldmenge im Vergleich zur Goldmenge. Denn die weltweit vorhandene Goldmenge bleibt fast konstant, während die Menge an Papiergeld fast unaufhörlich steigt. So kommen die Analysten nach Auswertung der Ergebnisse zu dem Schluss, dass der Goldpreis in den kommenden Jahren mit einer Wahrscheinlichkeit von 80 Prozent um 6,3 Prozent pro Jahr steigen wird. Die zwei weiteren Szenarien, welche eine Eintrittswahrscheinlichkeit von 5 und 15 Prozent besitzen, kommen auf jährliche Wachstumsraten von 3,9 und 9,7 Prozent.

Mit einer Wahrscheinlichkeit von 80 Prozent soll der Goldpreis nach Einschätzung der Experten also im Jahr 2030 bei ca. 4.800 US-Dollar liegen. Mit einer Wahrscheinlichkeit von 15 Prozent könnte der Goldpreis in rund zehn Jahren aber auch schon bei 8.900 US-Dollar notieren.
Das sind wahrlich rosige Aussichten.

…und Silber?

Auch hier sind sich die Experten sicher, dass es für kluge Anleger selten einen besseren Zeitpunkt gegeben hat, um in das Edelmetall zu investieren. Das hängt damit zusammen, dass das Gold/Silber-Verhältnis aktuell auf einem historischen Höchststand von fast 100 zu 1 ist, was dafür spricht, dass dieses Verhältnis über kurz oder lang wieder auf ein kleineres Maß zurückgeht und das heißt, dass Silber einen starken Preiszuwachs erleben wird.

www.finanzen.net/nachricht/rohstoffe/goldene-dekade-in-gold-we-trust-report-2020-das-erwarten-die-experten-fuer-den-goldpreis-8974843

Fazit:
Gold und Silber in physischer Form zu besitzen, war schon immer richtig.
Zukünftig wird es aber noch lukrativer, in Gold und Silber investiert zu sein.
Wir empfehlen 25% eures freien Kapitals in physisches Gold und Silber zu investieren!

Eure Sachwert-Spezialisten