Es wird heftig!

Schon seit einigen Wochen können wir einen signifikanten Anstieg an Anfragen zum Verkauf von Lebens- oder Rentenversicherung über unsere Homepage feststellen!

 

Es ist kein Zufall, dass immer mehr Menschen in unserem Land ins handeln kommen, denn es vergeht fast kein Tag, an dem nicht eine Hiobsbotschaft nach der anderen aus der Wirtschaft kommt. Kleinunternehmer geben auf und viele Menschen verlieren Ihren Arbeitsplatz. Jetzt wird nach den Reserven geschaut und dabei kommt die Lebensversicherung bei vielen Menschen ins Spiel. Viele wussten bisher gar nicht, dass man seine Lebens- oder Rentenversicherung auch verkaufen kann und sich dadurch viele Vorteile ergeben.
In den Gesprächen mit Kunden geht es in der Regel auch gar nicht mehr darum, ob man sich von seiner Lebensversicherung trennen sollte, sondern nur noch, wie man es am besten tut.
Gerade in diesen Zeiten ist es wichtig, dass man seinen Kunden mit Lösungen zur Seite steht. Denn der Verkauf einer Police ist eine einschneidende Entscheidung. Denn das Geld, das jetzt gebraucht wird, muss so gehandhabt werden, dass nicht der ursprüngliche Sinn, nämlich die Altersversorgung, auf Grund der aktuell angespannten Situation völlig vernachlässigt wird. 
Denn für viele Kunden stellt sich nur eine Frage: wie kann ich das ausgezahlte Geld weiter sicher und gewinnbringend anlegen?
Und hier kommen wir ins Spiel!
Wir helfen unseren Kunden bei dem gesamten Prozess des Verkaufs der Police bis zur Wiederanlage der Gelder!
Wo die Kunden anlegen sollten in diesen Zeiten, sollte inzwischen auch jedem klar sein!
Physisches Gold und Silber wird immer wertvoller und schützt bei richtiger Anlage jeden Kunden vor Wertverlusten und staatlichen Zugriffen.
Es gibt natürlich auch immer wieder Kunden, die uns fragen, ob der Preis inzwischen nicht schon zu hoch wäre zum kaufen?

Darauf können wir folgendes antworten:

1. Vergleichen Sie niemals ein Stück Papier, mit einer aufgedruckten Zahl mit physischem Gold und Silber! Messen Sie immer den Wert von Gold in Silber und den Wert von Silber in Gold!

2. Aktuell stecken nur 0,5 % der globalen Finanzanlagen in physischem Gold. Bei steigender Inflation und im Fall des Einbruchs von Bubble-Assets (wie Aktien, Anleihen und Immobilien) werden private wie institutionelle Investoren vor allem eines wollen: Goldeigentum. Institutionen werden das Gold brauchen, zum sich gegen Inflation und Risiken abzusichern. Es werden also sehr viele Käufer einem sehr knappen Angebot gegenüber stehen, da die Produktion nicht gesteigert werden kann! Ergo lässt sich die Nachfrage allein durch steigende Preise befriedigen. Natürlich gibt es insgesamt 170.000 Tonnen Gold auf der Welt, einschließlich jener 50 % in Form von Schmuck sowie 35.000 Tonnen Zentralbankengold. Allerdings wird nur ein winziger Prozentsatz dieses Goldes zu den aktuellen Preisen verfügbar sein. Größere Mengen werden ein Vielfaches der heutige Preise kosten, denn die jährliche Goldproduktion und das Goldrecycling wird Jahr für Jahr vom Markt restlos absorbiert und wir haben inzwischen „Peak-Gold“ erreicht.

Fazit:
Lassen Sie ihre Lebens-und Rentenversicherung prüfen!
Was Rumpelstilzchen konnte, können wir schon lange.....aus Papier Gold machen!
Setzen Sie sich mit uns in Verbindung, wir helfen Ihnen dabei!

Eure Sachwert-Spezialisten